Friedenslicht 2012 – „Mit Frieden gewinnen alle“

„Mit Frieden gewinnen alle” steht über der Friedenslichtaktion 2012 in Deutschland. Es geht um die kleine Flamme, die sich von der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem auf den Weg macht, um allen Menschen in der Adventszeit als Zeichen für Frieden und Völkerverständigung zu leuchten. Wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder reichen dazu das Licht in einer Stafette in viele Länder Europas weiter und zeigen dabei, dass es beim Frieden keinen zweiten und dritten Platz, sondern nur Gewinner gibt.

Motiv Friedenslicht 2012

Allen, die das Friedenslicht aus Betlehem entgegennehmen, weitertragen und erhalten, soll dabei bewusst werden, dass Frieden auf der Welt nicht durch einen Wettkampf oder alleine, sondern nur gemeinsam erreicht werden kann. Egal welcher Nationalität, Kultur und Religion ein Mensch angehört, ob er mit oder ohne Behinderung lebt, jung oder alt, reich oder arm ist oder welche Sprache er spricht, für jeden gilt gleichermaßen: Mit Frieden gewinnen alle!

 

Die DPSG und der VCP aus Fulda veranstalten jedes Jahr einen ökumenischen Gottesdienst zur Verteilung des Lichtes. Zusammen schicken sie zwei bis drei Pfadfinderinnen und Pfadfinder auf den Weg nach Wien um dort das Licht von der Aussendungsfeier zu holen.

Auch dieses Jahr ist es wieder einmal so weit. Am 16. Dezember, um 14:00 Uhr findet in der Christuskirche Fulda, der Aussendungsgottesdienst statt.

Dazu ist natürlich jede und jeder wieder herzlich eingeladen. Anschließend besteht noch die Möglichkeit, auf Kaffee und Kuchen im Haus Oranien vorbeizuschauen oder die Friedenslichtträger in Moschee und Synagoge zu begleiten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.